tiger-kl

Kleine, Kühn: Tiger. Die Geschichte einer legendären Waffe 1942-1945. gebunden

  • Tiger. Die Geschichte einer legendären Waffe 1942-1945
  • Egon Kleine und Volkmar Kühn
  • 21,5 x 26,5 cm. gebunden. 416 Seiten, 500+ Abbildungen. 5. Auflage 2014. Die Waffe wurde an allen Fronten eingesetzt, in Russland, Afrika, Italien, Frankreich und schließlich auch in Deutschland bei Königsberg und Berlin. Das Buch zeigt zunächst die Entwicklungsgeschichte des Panzers bis zur Einsatzbereitschaft, dann folgen die Berichte zu den verschiedenen Einsatzgebieten, beginnend in Afrika bis schließlich zum Ende des Krieges im Osten Deutschlands.
Mitten im Zweiten Weltkrieg in Rekordzeit entwickelt, kam der Tiger ab Ende 1942 zur Truppe. Als Feuerwehr an allen Fronten eingesetzt, standen die Tigerabteilungen in Tunesien, vor Leningrad, auf Sizilien, in Stalingrad, beim Unternehmen "Zitadelle", bei Tscherkassy, in der Ardennenoffensive, in Kurland, vor Königsberg und vor Berlin im Einsatz.
Neben der Schilderung des Entwicklungsprozesses des Tigerpanzers in den Varianten Tiger I, Tiger II, Jagdtiger und Sturmtiger, die von 1942 bis 1945 produziert wurden, ist dieses Buch vor allem denjenigen Soldaten gewidmet, die diese Instrument in vorbildlicher Weise geführt haben. In den Kapiteln spiegeln sich die oft kampfentscheidenden Taten tapferer Offiziere, Unteroffizier und Mannschaften wider.
Ergänzt wird dieses Standartwerk durch über 600 Bilder sowie eine Bildgalerie der Träger des Ritterkreuzes des Eisernen Kreuzes und höherer Stufen der Tigerwaffe.
!
 <<